Digitalisierung, Marketing-Strategien mit Online Marketing, Content Marketing, Social Media
30 June 2019

Digitale Sichtbarkeit in der Online Marketing Strategie



Wie gelingt die digitale Sichtbarkeit im strategischen Online-Marketing, damit die Inhalte von potenziellen Kunden im Internet gut sichtbar über die Google Suche gefunden werden?

Mit digitaler Sichtbarkeit lassen sich Unternehmensziele leichter verwirklichen wie Experten-Positionierung, Kundengewinnung und -bindung. Die Wirkungsmechanismen, wirksame Strategien und Tools stelle ich vor. 

Was ist digitale Sichtbarkeit?

Bei diesem Begriff "digitale Sichtbarkeit" denken viele Menschen zunächst an SEO-Maßnahmen. Das ist zwar richtig, weil Google eine wichtige Rolle dabei spielt. Doch die digitale Sichtbarkeit betrifft nicht nur Google. Es handelt sich um das Zusammenspiel komplexer Wirkungsmechanismen mit unterschiedlichen Faktoren, zum Beispiel: das Nutzerverhalten, das Tempo der Internetverbindung und die Webserver-Performance.

Was ist der Sichtbarkeitsindex?

Der  Sichtbarkeitsindex ist eine Kennzahl für die Sichtbarkeit einer Domain auf den Google Suchergebnisseiten. Je höher der Wert ist, umso mehr Besucher gewinnt die Domain über Google. Der Sichtbarkeitsindex eignet sich, um den Erfolg von Suchmaschinen-Maßnahmen zu bewerten, zur Mitbewerber-Analyse im Relevant Set und zur Analyse der Änderungen im Google Algorithmus.

Viele SEO-Experten nutzen dafür den Sistrix Sichtbarkeitsindex, um z. B. die SEO-Performace einer Webseite zu messen. Mit dem Sistrix Sichtbarkeitsindex lässt sich sowohl ein zeitlicher Verlauf (Erfolg) sowie etwaige Probleme identifizieren, messen. Sistrix definiert den Sichbarkeitsindex folgenderweise:

Dieser Indexwert zeigt als zentrale Kennzahl die Sichtbarkeit der Domain in den organischen Suchergebnissen von Google an. Er basiert auf den gefundenen Rankings der Domain in den Top-100 Suchergebnissen zu einem repräsentativen Keyword-Set.

Der Sichtbarkeitsindex hat sich als Kennzahl in der Branche etabliert. Er dient als Indikator für die Domain Sichtbarkeit . Um diesen Index zu generieren, crawlt der Tool-Anbieter Sistrix ca. eine halbe Millionen Keywords und wertet die Suchergebnisseiten aus. Daraus wird ausgewertet, wie viele Keywords auf der eigenen Seite zu finden sind und auf welchen Positionen in den Suchergebnissen (SERPs) diese zu finden sind.

Bild-Quelle: Sistrix: Digitaler Sichtbarkeitsindex von Zalando im Zeitverlauf von 2009 bis 2018

Wie misst man die digitale Sichtbarkeit?

Man kann mit Sistrix Analyse die digitale Sichtbarkeit von Websites analysieren und aussagekräftige Wettbewerbsanalysen durchführen. So können z.B. die erfolgreichsten Websites in einem Segment identifiziert werden, die dann als Best-Practice-Beispiele zur Steigerung des eigenen Erfolgs herangezogen werden. Auf diese Weise lassen sich erfolgreich bewährte SEO-Strategien erkennen und adaptieren, zum Beispiel der Sichtbarkeitsindex im Benchmarking digitaler Health Anbieter, wie die folgende Analyse von Sistrix zeigt.

de.sistrix.com_toolbox_compare_graph_p_

Ein Vergleich ist nur branchenintern möglich, weil die Keywordsets unterschiedlich sind. Die größten Erkenntnisse kann man aus der Betrachtung des Zeitverlaufes ziehen. Durch die Darstellung der eigenen Entwicklung kann gut nachvollzogen werden, wann es Gründe zur Überprüfung gibt oder wann die Seite sich erfolgreich entwickelt.

Wie misst man die digitale Sichtbarkeit von Personen? Ist es die Anzahl der Kontakte auf Xing, Fracebook oder Twitter? Nein, es geht darüber hinaus. Es geht nicht nur quantitative Erfolgskennzahlen, sondern auch um die Qualität wie Engagement. Im digitalen Zeitalter bewerten andere die Bedeutung, den Stellenwert und die Reputation der Marke. Deshalb ist eine Strategie für Digital Marketing 

Ansätze zur digitalen SichtbarkeitDigitale Sichtbarkeit

Geht es darum, einfach nur online zu sein und z. B. Blogbeiträge über Social Media zu teilen? Nein, es ist viel mehr als das! Die Relevanz der Inhalte ist das Kriterium Nr. 1 für digitale Sichtbarkeit! Content Marketing kann die digitale Sichtbarkeit durch relevante Inhalte für die Dialogpartner erhöhen. Deshalb ist in der Strategie zur digitalen Sichtbarkeit ein Marketing Konzept zur digitalen Marken Positionierung erforderlich. Es beantwortet Fragen wie:

  • Wer bin ich? Welche Produkte und Leistungen biete ich an?
  • Welchen Nutzen erbringe ich mit meinen Alleinstellungsmerkmalen?
  • Welche Leistungen wertschätzen meine Kunden?

Digital Marketing für digitale Sichtbarkeit

Hilfreich ist ein strategisches Konzept für Digital Marketing für digitale Sichtbarkeit, um Verzettlung und Verschwendung von Ressourcen zu vermeiden. Für den Aktionsplan kombinieren wir bei Hilker Consulting einen Mix aus Content- und Inbound Marketing mit Marketing Automation und Crossmedia Kampagnen.

Digital_Marketing-1

1) Strategisches Digital Marketing mit Aktionsplan

Es reicht nicht aus, Social Media Profile anzulegen, man muss sie auch regelmäßig pflegen. Profile in Online-Business-Netzwerken wie Xing oder LinkedIn sollten vollständig ausgefüllt sein und regelmäßig aktualisiert werden. Danach sollten regelmäßig Statusmeldungen und Aktivitäten durchgeführt werden.

Dazu stellt das Erstellen eigener Beiträge, zum Beispiel auf "LinkedIn Pulse". Auch die Kommentare zu Diskussionen ist relevant sowie hilfreiche Kommentare zu anderen Beiträgen. Auch sollten Kommentare auf eigene Beiträge zeitnah beantwortet werden.

Auch der Community-Aufbau ist wichtig. Vernetzen Sie sich mit Kollegen und potenziellen Kunden, Mitarbeitern und Partnern. Arbeiten Sie an der Qualität, nicht an der Quantität. Es geht nicht darum, in kurzer Zeit 10.000 Kontakte zu sammeln, sondern es geht um relevante Kontakte.  

2) Experten-Positionierung 

Wenn Sie über die erfolgreiche digitale Sichtbarkeit von potenziellen Kunden gefunden ist das zwar gut, aber trotzdem nicht ausreichend für Neugeschäft. Sie müssen auch als Experte digital sichtbar sein mit Ihrer Persönlichkeit (Personal Branding) mit Ihrem Know-how und Referenzen.

Regelmäßig werden im Corporate Blog und in den Themen-Blogs Beiträge zu den markengerechten und kundenrelevanten Keywords publiziert und geteilt mit Newsletter, Mailings und Social Media Marketing

3) Marketing Automation

Mit Tools zur Marketing Automatisierung steuern Marketers ihre Maßnahmen im Digital-Marketing und steuern Prozesse, die bisher manuell gesteuert wurden. Sie werden in der Planung im Workflow aufeinander mit Auslöser digitaler Trigger abgestimmt. So werden durch Marketing Automation die Ergebnisse effizienter und produktiver.

Das minimiert den Input und erhöht den Output. Konkret: Es ist weniger Investment erforderlich und es wird mehr Umsatz erzielt. Marketing-Automatisierungs-Tools wie Hubspot decken viele Aspekte im Digital Marketing ab z.B. Kampagnen-Management, Content-Marketing und Social-Media-Marketing

Lesen Sie mehr dazu im Leitfaden für Marketing Automation

 

4) Vertrauen aufbauen

Letztlich reicht digitale Sichtbarkeit allein nicht aus. Neben der Sichtbarkeit der Experten-Positionierung braucht es Beweise durch Referenzen. Hilker Consulting nutzt zum Beispiel für glaubwürdige Referenzen Kundenumfragen auf ProvenExpert, wo wir von unseren Kunden transparent und offen bewertet. Das ist hilfreich für Neukunden, um Vertrauen aufzubauen durch das Feedback von Kunden zu den Projekten und Arbeitsweisen. 

Eine zeitgemäße Marketing Maßnahme zur digitalen Sichtbarkeit sind Bewertungsportale. Damit kann man sich von anderen bewerten lassen, z. B. bewerten meine Kunden mich als Berater bei ProvenExpert. Das fördert Reputation, Glaubwürdigkeit und Transparenz im gesamten Prozess: von der Recherche über die Buchung bis zur Kundenbindung. Empfehlungsmarketing in Social Media ist sehr hilfreich zur Neukunden-Akquise

5) Persönlichkeit zeigen

Durch Personal Branding kann man neben Fachkenntnisse auch Persönlichkeit präsentieren. Wichtig ist vorab eine digitale Marken-Identität zu gestalten. Dabei sollten die Persönlichkeitsmerkmale analysiert und strategisch digital vermittelt werden durch Content Marketing mit Texten, Fotos und Videos mit digitaler Sichtbarkeit.

6) Positive Markenerlebnisse für Kunde

Doch neben der digitalen Sichtbarkeit ist es wichtig, dass Sie potenzielle Kunden in der Customer Journey an den relevanten Touchpoints durch Erlebnisse (Customer Experience Management) begeistern. Damit der Website-Besucher zum Kunden und zum Marken-Fan wird und zum Stammkunden, der seine Begeisterung durch Empfehlungen online teilt. Deshalb nimmt Customer Experience Management einen hohen Stellenwert im Digital Marketing ein. Lesen Sie Tipps dazu in diesem Beitrag. Erlebnisse schaffen mit Customer Experience Management.

 Slideshare: Wie Sie Ihre digitale Sichtbarkeit erhöhen

CTA Leseprobe Digital Marketing Leitfaden Hilker Consulting

Tags: Strategie, online marketing, Digitale Sichtbarkeit

Über Prof. Dr. Claudia Hilker

Prof. Dr. Claudia Hilker

Prof. Dr. Claudia Hilker lehrt Marketing an der Fresenius Hochschule. Als Inhaberin von Hilker Consulting begleitet sie Unternehmen mit Strategie-Beratung, Workshops sowie als Aufsichtsrad und Beirat. Zudem leitet sie die Akademie zur Digitalisierung, die Weiterbildungen zur digitalen Transformation mit Innovations- und Change-Management anbietet. Als Autorin schreibt sie Marketing-Fachbücher − das aktuelle Buch heißt: Digital Marketing Leitfaden. Als Speaker spricht sie auf Events über Digitalisierung, Marketing und Innovationen. Ihr qualifiziertes Team sorgt für die Umsetzung der Leistungen, z.B. Content Marketing, Social Media und Marketing Automation.

ProvenExpert

Hilker Consulting has 4.5 of 5 stars | 78 Bewertungen auf ProvenExpert.com

Eigene Bücher

Übersetzung

Letzte Beiträge

Facebook

Twitter