Logo - Hilker Consulting

Hilker Consulting - Die Unternehmensberatung zum Digitalen Marketing | +49 211 6000-614 | +49 177 6057-849 | info@hilker-consulting.de

17 June 2017

Weiterbildung: Digital Marketing Manager Qualifikationen



Die Digitalisierung macht auch vor dem Marketing nicht halt. Für Digital Marketing benötigen Marketers neue Kompetenzen, sie sollten die neuen Digital Marketing Trends kennen und ihre Aufgaben qualifiziert durchführen. Deshalb fragen mich meine Kunden oftmals: "Welche Weiterbildung ist für Digital Marketing empfehlenswert?" Einige Angebote erläutere ich im Beitrag, die ich selbst absolviert habe. Für Ergänzungen bitte die Kommentare nutzen.

Digital Marketing Weiterbildung

Heute ist das Marketing digital. Wenn Marketing Manager mit der digitalen Entwicklungen mithalten und Lösungen für die Zukunft gestalten wollen, dann brauchen sie mehr als nur ein traditionelles Marketing-Studium. Nur mit aktuellem Wissen erhöht man die digitale Sichtbarkeit für Brands, nutzt neue Trends und innovative Technologien optimal für Marketing Kampagnen zur Kunden-Gewinnung und -Bindung. Zudem kann man so der Karriere neuen Schwung verleihen, wenn man Wissen mit einem anerkannten Zertifikat nachweisen kann. 

Digital Marketing Qualifikationen

Im digitalen Marketing sind komplexe Fähigkeiten erforderlich. Das beginnt bei der Strategie-Entwicklung mit der smarten Definition von Zielen, Zielkunden (Customer Buyer Persona), der Nutzenbeschreibung (Value Proposition) über Website-Analysen mit Google-Tools (Analytics, Webmastertool, Keyword-Planer) und geht über Content-Marketing (Konzeption, Produktion) bis hin zu Kampagnen mit Social Media Marketing mit Paid Media (wie Google Adwords). Den perfekten Ausbildungsgang habe ich trotz langjähriger Suche nicht gefunden. Einige Ausbildungen, die ich persönlich kenne beschreibe ich nachfolgend.

Claudia Hilker_Digital Marketing Weiterbildungen.png

Digital Marketing Weiterbildungen

Die Auswahl ist dadurch entstanden, dass ich viele Fortbildungen in diesem Bereich mitgestaltet habe. Somit kenne ich die Konzepte als Insider und kann sie vergleichen. Die Liste hat weder den Anspruch an Vollständigkeit, noch ist sie durch Werbung gefördert. Sie ist unterteilt in 1) Digital Marketing, 2) Social Media und 3) Inbound Marketing. Die Reihung spiegelt keine Bewertung wider. Sie darf gerne ergänzt werden in den Kommentaren, um die Erfahrungswerte auszubauen.

1) Weiterbildung für Digital Marketing Manager 

Digitales Marketing ermöglicht die Planung, Realisierung und Bewertung digitaler Strategien, um Wettbewerbsvorteile für Unternehmen durch eine herausgehobene Marktposition zu erzielen. Der Digital Marketing Manager konzentriert sich auf Marketing-Maßnahmen, um Besucher auf eine Online-Präsenz zu lenken, ein Geschäft anzubahnen oder abzuschließen. Als Teilgebiete im Digital Marketing gelten das Online-Marketing, Suchmaschinenmarketing, E-Mail-Marketing, Social-Media-Marketing, Mobil Marketing sowie Bannerwerbung. Ein großer Vorteil im Digital Marketing ist die nachvollziehbare Wirkung im Performance Management, denn die Kennzahlen sind durch Analysen messbar. Die Bedeutung von Digital Marketing schätzen Experten hoch ein, denn Nutzer erwarten heute eine digitale Verfügung der Informationen über alle Kanäle. Nur durch gezielte Digital Strategien, fachliche Kenntnisse und effiziente Tools zur Marketing-Automatisierung gelingt das Kampagnen-Marketing mit Omni-Channel-Management.

1a) Digital Marketing Diploma von der ShawAcademy 

Der Kurs Digital Marketing von der ShawAcademy ist vom „CPD Certification Service“ akkreditiert, einer unabhängigen Institution, die sicherstellt, dass die Qualifikationen im Einklang mit professionellen Standards stehen. Die Teilnehmer lernen relevante Aspekte des Digital-Marketings. Der Vorteil ist, dass man die Fortbildung online als E-Learning kostengünstig absolvieren kann. Der Nachteil ist, dass es keinen persönlichen Austausch durch Präsenzschulung gibt.

1b) Professional Diploma in Digital Marketing mit Zertifikat

Das Digital Marketing Institute hat Inhalte speziell mit Fokus auf aktuelle Trends und Best Practices im digitalen Marketing entwickelt. Die Inhalte werden in fünf Tagen vermittelt. Der Vorteil ist, dass sich die Teilnehmer vor Ort im Präsenztraining kennen lernen. Der Nachteil ist, dass die Nachbereitung der eigenen Disziplin unterliegt. Die Prüfung mit über 200 Multiple Choise Fragen in drei Stunden ist recht anspruchsvoll. 

2) Weiterbildung für Social Media Manager

Immer mehr Unternehmen nutzen Social Media Marketing. Social Media Manager nutzen das neue Potenzial, um frische Ideen durch Kundenmeinungen für Produkt-Innovationen zu gewinnen, neue Kunden über soziale Netzwerke wie Facebook, Twitter, Xing zu gewinnen und sie in Communities zu binden und eine positive Reputation zu fördern. 

2a) Fachhochschule Köln und FOM 

Vor einigen Jahren habe ich als Social-Media-Expertin den Ausbildungsgang Social Media Manager an der Fachhochschule Köln mitgestaltet und als Lehrauftragte einige Jahre aktiv unterstützt. Das Konzept wird seit einigen Jahren auch von der FOM eingesetzt. Die Erfahrung mit dieser Weiterbildung zeigt, dass sich die Maßnahme für die Teilnehmer gelohnt hat. Viele von ihnen arbeiten heute als Social Media Manager in Unternehmen oder sind selbständig. Mehr dazu beschreibt dieser Blogbeitrag über diese Social Media Manager Ausbildung.

2b) Business Academy Ruhr

Die Business Academy Ruhr bietet Weiterbildungsangebote mit dem Schwerpunkt Social Media und Digital Business. Dazu zählen Social Media Manager (IHK), Online Marketing Manager (IHK), Online Redakteure (IHK), Community Manager (IHK), Web Video Manager (IHK) und eCommerce Manager (IHK). Der Vorteil ist die Verbindung von E-Learning mit Präsenzschulung. Zudem veranstalten sie mehrfach im Jahr eine Web 2.0 Konferenz (BARsession) zum Netzwerken.

3) Weiterbildung für Inbound Marketing 

3a) HubSpot Academy mit Zertifizierung für Inbound Marketing

Mit Inbound Marketing gelingt die Website-Optimierung über den Aufbau der Landingpages bis hin zur Sales Strategie. Mit der Hubspot Akademie und dem Tool kann man Inbound Marketing Strategien entwickeln, um Website-Besucher zu gewinnen und sie zu Leads konvertieren, Verkäufe abschließen und Kunden binden. Allerdings ist das ein Weiterbildungsangebot von dem Tool-Anbieter Hubspot. Das heißt, es werden auch spezifische Tool-Funktionen erläutert. Der Vorteil ist, dass man das Wissen direkt in das Inbound Marketing einsetzen kann, wenn man mit dem Tool arbeitet. 

Fazit: Es gibt viele Ausbildungen im Digital Marketing. Man sollte sie bezüglich Kosten, Inhalte und Lernformate vergleichen und auf eigene Bedürfnisse prüfen. Einige Lerner bevorzugen E-Learning Formate, andere Präsenzschulung und manche favorisieren einen Mix mit Blended Learning. Welche Digital Marketing Ausbildung könnt ihr empfehlen?

Download Whitepaper: Digital Marketing

Tags: Digital Marketing, Weiterbildungen, Qualifikationen

Über Dr. Claudia Hilker

Dr. Claudia Hilker

Dr. Claudia Hilker ist Marketing-Expertin und berät zahlreiche Kunden im Content Marketing. Neben der Beratung zählt auch die Umsetzung und Begleitung als Interimsmanager, Projekt-Leiter oder Agentur-Dienstleister dazu. Zudem bietet sie Seminare, Workshops und Vorträge dazu an. Als Bestseller-Autorin hat sie neun Marketing-Fachbücher sowie eine nebenberufliche Dissertation über Social-Media-Marketing geschrieben.

ProvenExpert

Hilker Consulting has 4.5 of 5 stars | 78 Bewertungen auf ProvenExpert.com

Eigene Bücher

Übersetzung

Facebook

Twitter