06 January 2018

Technologie-Trends 2018: die Top 10 von Gartner



Auch für dieses Jahr hat Gartner wie in den vorherigen Jahren wieder seine Technologie-Trends veröffentlicht. Im Jahr 2017 haben wir ebenfalls über die Top-Technologie-Trends von Gartner berichtet. Das Marktforschungsunternehmen hat 2018 drei Schwerpunkte herausgefiltert, die schon jetzt in der Entwicklung sind und die Zukunft der digitalen Welt bedeuten.

Es sind insbesondere Künstliche Intelligenz, Digitalisierung und die Verbindung von Online und Offline, die die Trends 2018 ausmachen. Im Folgenden stellen wir Ihnen die zehn Punkte vor.

 Gartner Top 10 Technologie-Trends 2018.png

 Quelle: Gartner  

Top 10 Technologie-Trends 2018 

1. Grundlagen der Künstlichen Intelligenz: Unternehmen sammeln derzeit gezielt Informationen und Erfahrung, um ihre Expertise im Bereich Künstliche Intelligenz auszubauen und wettbewerbsfähig zu bleiben. Diejenigen, welche schnelllernende Systeme und entsprechende Algorithmen entwickeln, werden sich durchsetzen.

2. Intelligente Apps und Analytics: Viele Apps werden in Zukunft Künstliche Intelligenz beinhalten, auch wenn diese vom Nutzer teilweise unbemerkt im Hintergrund arbeitet. Sie können eine Schnittstelle zwischen Mensch und intelligenten Maschinen darstellen.

3. Intelligente Dinge: Grundsätzlich sind hiermit alle Gegenstände gemeint, die Dank KI mit ihrer Umwelt, also dem Menschen und anderen vernetzten Objekten kommunizieren können. Das ist unter anderem für Drohnen und Autos interessant, die Schwarmintelligenz nutzen, um das Fahren bzw. Fortbewegen sicherer zu machen.

4. Digitale Zwillinge: Hiermit sind virtuelle Abbilder realer Objekte gemeint, die beispielsweise in der Produktion Aufschluss und Informationen über das Objekt geben, bevor es in der realen Welt getestet wird. Unter anderem bei Bauvorhaben und im Gesundheitsbereich ist dieser Trend zukunftsträchtig.

5. Cloud to Edge: Edge Computing bietet gegenüber Cloud Computing vor allem den Vorteil, dass Informationen quellennah verarbeitet werden. Dennoch schließen sich beide nicht aus, sondern sollten kombiniert werden.

6. Konversationelle Plattformen: Auditive Geräte wie Amazons Alexa aber auch textverarbeitende Programme werden die Kommunikation von Mensch und Maschine deutlich verändern. Die Herausforderung hier liegt vor allem darin, das Verständnisvermögen der Geräte zu verbessern. 

7. Immersive Erlebnisse: Künstliche Realitäten, die durch Gadgets wie Virtual-Reality-Brillen erzeugt werden, werden in Zukunft in Kombination mit anderen Trends ganz neue Erlebnisse erschaffen. Der Mensch bleibt dabei physisch in seiner Welt, kann aber schier unbegrenzte verschiedene Welten erleben.

8. Blockchain: Diese Technologien können für unterschiedliche Bereiche genutzt werden, unter anderem im Gesundheits- und Finanzwesen oder für Regierungsbelange. Allerdings müssen Blockchains für die Zukunft noch viel weiter ausgebaut werden.

9. Event-Fokussierung: Mit Business-Events sind in diesem Fall alle technischen Aktionen gemeint, die mit einem Unternehmen in Verbindung stehen und von ihm erfasst werden müssen. Dazu zählen zum Beispiel Kaufabschlüsse. Mit den neuen Technologien können diese besser und schneller erfasst werden, woraus sich Erkenntnisse ableiten lassen.

10. Kontinuierliche Risikoevaluation: Alle neuen technischen und digitalen Entwicklungen bringen ein höheres Potenzial an Risiken mit sich. Diese in Echtzeit zu erheben und einzuschätzen ist unerlässlich, um Sicherheitsmaßnahmen anzupassen. 

Fazit: Einige Trends sind in ihren Grundzügen bereits vorhanden und haben sich in den letzten Jahren deutlich entwickelt, während andere noch optimiert werden müssen, um bestehen zu können. Wenn Sie erfahren möchten, welche Trends Ihr Unternehmen insbesondere betreffen und welche Sie sich zunutze machen können, dann nehmen Sie mit uns Kontakt auf. Wir informieren und beraten Sie passend zu Ihren Schwerpunkten. Möglicherweise ist auch der folgende Beitrag interessant für Sie: Gartner präsentiert Netzplan für digitales Marketing.

Weiterführende Links zum Thema: 

Gartner Top 10 Strategic Technology Trends 2018

Gartners Top 10 Strategic Technology Trends 2017

Download Whitepaper: Digital Marketing

 

Tags: Trends

Über Prof. Dr. Claudia Hilker

Prof. Dr. Claudia Hilker

Prof. Dr. Claudia Hilker lehrt Marketing an der Fresenius Hochschule. Als Unternehmensberaterin, Beirat und Aufsichtsrat begleitet sie Unternehmen im digitalen Wandel. Ihr qualifiziertes Team sorgt für die fachgerechte Umsetzung der Maßnahmen. Als Bestseller-Autorin schreibt sie Marketing-Fachbücher. Als Speaker spricht sie auf internationalen Events über die digitale Business Transformation.

ProvenExpert

Hilker Consulting has 4.5 of 5 stars | 78 Bewertungen auf ProvenExpert.com

Eigene Bücher

Übersetzung

Letzte Beiträge

Facebook

Twitter