28 October 2016

Digital Marketing und Analytics



Eine Digital-Marketing-Strategie braucht eine regelmäßige Analyse. Ob Suchmaschinenoptimierung,Display-Werbung, E-Mail-Marketing, Social-Media-Marketing oder Social-Media-Management, alles, was wir bisher in unserer Blogserie zu Digital Marketing erläutert haben, muss stetig weiter entwickelt werden. Nur so können Sie Ihre Strategie optimieren. In diesem Beitrag erfahren Sie, welche Analyse-Tools sich für was eignen und warum Sie Google Analytics nutzen sollten.

Mit Analytics die Effizienz steigern

Social-Media-Analytics dürfen neben dem normalen Monitoring nicht fehlen. Sie ermöglichen es den Unternehmen ihre Aktivitäten im digitalen Marketing vollständig zu messen, zu überwachen und zu optimieren. Damit dies gelingt, gibt es zahlreiche Tools und Analyse-Programme. Mit Google Analytics lässt sich zum Beispiel die Zielgruppe einer Website genau messen. Dabei werden Kennzahlen wie Standort, Demografie, Technologie, Geräte und Interessen beobachtet.

Analyse-Tools für Social Media

Wir möchten Ihnen hier zwei Tools vorstellen, mit denen auch wir unsere Arbeit analysieren:
  • Fanpagekarma: Damit werden Profile von Facebook, Twitter, Google+, Pinterest und Youtube analysiert. Auch Mitbewerber-Benchmarking werden mit den Kennzahlen, Auswertungen und Reports erarbeitet. Ein Beispiel zeigt der Beitrag: Top-Management Beratungen auf Facebook. Wir nutzen es um Erfolg und Reichweite zu steigern.

Analyse im Digital Marketing

  • Sistrix: eignet sich zur SEO Optimierung und für den Sichtbarkeitsindex. Der Sichtbarkeitsindex ist ein KPI für die Sichtbarkeit einer Domain bei Google. Die Rankings werden nach Suchvolumen und Position pro Keyword gewichtet. Dabei ist die Aktualisierung wöchentlich und die Angabe Veränderung bezieht sich auf den Vergleich zur Vorwoche.

Digital Marketing braucht Analytics

Website-Analyse mit Google Analytics

Wenn Sie Ihre Website mal genauer unter die Lupe nehmen wollen, dann ist Google Analytics am besten geeignet. Dieses kostenlose Tool beantwortet alle wichtigen W-Fragen: Wie viele User haben die Website besucht? Wie lange haben sie dort verbracht? Wurden Aktionen oder Käufe getätigt? Warum haben Besucher die Website wieder verlassen? Außerdem lassen sich mit dem Tool Ihre Marketingziele definieren, Kampagnen erstellen, Suchmaschinenoptimierung betreiben und Marketing-Potentiale erkennen. Ausführliche Tipps zu den Funktionen erhalten Sie in dieser interaktiven Anleitung.
 
Ausblick: Im nächsten und letzten Teil unserer Blogserie geben wir Ihnen zum Abschluss noch fünf Schritte mit auf den Weg, wie Sie ganz einfach Ihren Digital-Marketing-Plan entwickeln können.
 
Download Whitepaper: Digital Marketing
 

Weitere Beiträge zum Thema

 

 

Tags: digitales Marketing, Digital, Analyse

Über Prof. Dr. Claudia Hilker

Prof. Dr. Claudia Hilker

Dr. Claudia Hilker lehrt als Marketing Professorin an einer Akademie. Sie ist Unternehmensberaterin für Digital Marketing Kommunikation und berät Unternehmen in der Strategie-Entwicklung mit Full-Service. Qualifizierte Mitarbeiter sorgen für die fachgerechte Umsetzung der Maßnahmen. Claudia Hilker gibt Management-Workshops, schult Führungskräfte in Digital Leadership und ist Keynote-Speaker. Sie schreibt als Bestseller-Autorin Marketing-Fachbücher und bloggt über Marketing-Kommunikation, Social-Media-Marketing. Sie hat ihre nebenberufliche Dissertation über Social Media geschrieben. Lassen Sie uns vernetzen: Twitter, Google+, Facebook, Xing, LinkedIn, Newsletter.

ProvenExpert

Hilker Consulting has 4.5 of 5 stars | 78 Bewertungen auf ProvenExpert.com

Eigene Bücher

Übersetzung

Letzte Beiträge

Facebook

Twitter