20 November 2016

Digital Marketing Analyse: Magischer Quadrant



Der Technologiekonzern Gartner ist immer wieder eine Inspiration wie: Gartner´s Top Ten Technologie Trends. Jetzt folgt ein weiterer Beitrag dazu. Lesen Sie mehr über den magischen Quadrant für die Digital Marketing Analyse. 

Was ist der magische Quadrant?

Der Magische Quadrant wurde für Marketing Direktoren entworfen, die im Bereich Digital Marketing arbeiten. Er zeigt die führenden Anbieter im Bereich Digitales Marketing Analytiks und veranschaulicht ihre Stärken und Schwächen. Um in den magischen Quadrant aufgenommen zu werden, mussten die Anbieter unter anderem ein globales Einkommen von 15 Millionen US-Dolla oder 1.000 Installationen haben. Die Beurteilung unterteilt sich in vier Bereiche: Leaders, Herausforderer/Challengers, Visionäre und Nischenanbieter. 

Gartner Magic Quadrant.pngQuelle: Gartner 

Stärken und Schwächen der Anbieter 

1. Adobe. Die Adobe Analytics Plattfrom von Adobe Marketing Cloud ist in Leader im magischen Quadranten. Es überzeugt vor allem mit Innovation und einer Vielzahl an Funktionen, die genau an Nutzerbedürfnisse angepasst sind. Auf der anderen Seite, sollte ein gewisse Expertise vorhanden sein, um Adobe Analytics gezielt einsetzen zu können. 

2. AgilOne. Im Magischen Quadranten ist AgilOne ein Nischenanbieter. Eine Stärke ist, dass AgilOne Daten das Kundenmonitoring integriert. Jedoch braucht es viel Zeit und auch der Service weist Mängel auf. 

3. AOL. In Gartners Quadrant fällt AOL in den Bereich Visionary. Im Gegensatz zu AgilOne, ist die Anwendung von AOL schnell und einfach. Nachteile zeigen sich hinegegen, dass die Vorschläge für Verbesserungen als vorhersehbar gelten. 

4. Google. Besonders gut schneidet Google Analytics im Bereich Zuverlässigkeit und Unterstützung ab. Nichtsdestotrotz fehlen noch Funktionen, wie eine automatische Gliederung der Kunden oder die Erkennung von Unregelmäßigkeiten. 

5. IBM. IBM ist ein Challenger in Bezug auf die globale Reichweie. IBMs Analytic Tools werden in mehr als 160 Ländern benutzt. Die Schhattenseite sind immer wieder aufkommende Kosten für zustätzliche Funktionen, Importe oder Exporte.

6. Neustar. Neustar ist, wie AOL, dem Feld Visionary zugeordnet. Dank der vieljährigen Arbeit mit großen Unternehmen, bringt Neustar Expertise und Erfahrung mit sich. Schwächen sind jedoch eine mangelnde Vielfälitigkeit, da sich Neustar hauptsächlich auf Medienplanung und -Messung fokussiert. 

7. OptiMine Software. Dieser Anbieter zählt zu den Nischennbietern im magischen Qudaranten. Potenzielle Kunden kommen hier auf ihre Kosten, da OptiMine viele Möglichkeiten zum Ausprobrobieren anbietet. Fraglich ist aber, ob sich ein so kleiner Anbieter gegen die zunehmende Konkurrenz behaupten kann. 

8. Pitney Bowes. Ein anderer Niche Player is Pitney Bowes. Entwickelt an der Universität in Edinburg, bietet Pitney Bowes ein erfolgreiches Model, um das Verhalten von bekannten Kunden vorherzusagen. Andere Funktionen von Pitney Bowes sind jedoch noch in der Entwicklungsphase und deshalb noch nicht voll nutzbar. 

9. SAS. SAS ist ein Leader im Magischen Quadranten. Es ist ein transparentes und gut strukturiertes System. Das bringt jedoch seinen Preis mit sich, der deutlich höher sein kann, als bei anderen Anbietern.  

10. Visual IQ. Zu den Visionaries gehört auch Visual IQ. Kunden sagen, dass die Metriken und Empfehlungen von Visual IQ vertrauenswürdig sind. Jedoch aktualisiert sich die Seite nur täglich und nicht stündlich.

11. Webtrends. Zum Schluss geht es um den Nischenanbieter Webtrends. Ein Vorteil hier ist die große Menge Daten, die auf der Plattform gespeichert werden können. Jedoch ist es manchmal schwierig, andere Daten zu integrieren. 

Fazit: Interessant Einblicke in die Welt des Digitalen Marketings. Gartner arbeitet die Vor- und Nachteile der einzelnen Anbieter gut aus und fasst sie in einem übersichtlichen Quadranten zusammen. Falls Sie mehr über Digital Marketing erfahren möchten, lesen Sie auch den Beitrag: Was ist Digital Marketing?

Download Whitepaper: Digital Marketing

Weitere Beiträge zum Thema

Tags: Digitalisierung, Analyse, Digital Marketing

Über Prof. Dr. Claudia Hilker

Prof. Dr. Claudia Hilker

Prof. Dr. Claudia Hilker ist Unternehmensberaterin für Digital Marketing Kommunikation und berät Unternehmen in der Strategie-Entwicklung mit Full-Service. Qualifizierte Mitarbeiter sorgen für die fachgerechte Umsetzung der Maßnahmen. Claudia Hilker gibt Management-Workshops, schult Führungskräfte in Digital Leadership und ist Keynote-Speaker. Sie schreibt als Bestseller-Autorin Marketing-Fachbücher und bloggt über Marketing-Kommunikation, Social-Media-Marketing. Sie hat ihre nebenberufliche Dissertation über Social Media geschrieben und lehrt als Professorin Marketing an der AMD Akademie. Lassen Sie uns vernetzen: Twitter, Google+, Facebook, Xing, LinkedIn, Newsletter.

ProvenExpert

Hilker Consulting has 4.5 of 5 stars | 78 Bewertungen auf ProvenExpert.com

Eigene Bücher

Übersetzung

Letzte Beiträge

Facebook

Twitter