29 June 2017

Customer Buyer Personas: Wie erstellt man sie?



Customer Buyer Personas helfen Marketers, ihre Zielgruppe besser einordnen zu können. Wie aber werden sie erstellt? Lesen Sie mehr dazu in diesem Beitrag!

Die Customer Buyer Persona ist der typische Zielkunde

In der Erstellung der Content Marketing Strategie für das Content Marketing ist das Unternehmen daran, sich auf die Zielgruppe zu fokussieren. Die Erstellung einer Customer Buyer Persona stellt dabei eine grundlegende Basis für die Content Strategie dar. Eine Customer Buyer Persona kann als Darstellung des typischen Zielkunden verstanden werden, in der das Unternehmen detaillierte Informationen über die Zielgruppe sammelt. Dazu wird definiert, was die Zielgruppe beruflich macht, was ihre Hobbys sind, welche Probleme sie beschäftigen und was sie grundsätzlich umtreibt. Die Buyer Persona ist nötig, um mit dem Brand Content die passende Lösung für die Zielgruppe anbieten zu können. Falls unterschiedliche Zielgruppen vorliegen, kann es natürlich auch mehrere verschiedene Customer Personas geben. 

Customer Buyer Persona.png

In dieser Abbildung ist eine beispielhafte Customer Buyer Persona anabgebildet. Um eine Buyer Persona anzulegen, sind folgende Schritte hilfreich: 

  • Nutzen Sie die Website-Analyse: Wer sind Ihre Besucher? Welche Keywords nutzen sie?
  • Entwickeln Sie die Persona im Team.
  • Analysieren Sie Ihre Social-Media-Kanäle: Bestimmung der Follower. Welche Fragen werden gestellt? Welche Diskussionen finden statt
  • Fragen Sie Ihre Zielgruppe: Befragen Sie Ihre Kunden. Führen Sie Interviews durch.

Buyer Personas optimieren das Content Marketing

Mit Customer Buyer Personas haben Unternehmen die Chance, ihr Wissen zu vergrößern. Basierend auf den Problemen, Zielen und Bedürfnissen der Kunden können Unternehmen aufbauen und sich überlegen, was die Lösung dafür wäre. Dieses strategische Vorgehen hilft, den Content direkt auf die Zielgruppe auszurichten. Ist die Buyer Persona erstellt, können Unternehmen anhand der folgenden sechs Punkte auf die Zielgruppe abgestimmte Inhalte für die Content-Strategie entwickeln:

  1. Kontext: Der Rahmen, für den der Content entwickelt werden soll, muss bestimmt werden.
  2. Customer Persona: Der Name der Customer Persona wird schriftlich festgehalten.
  3. Interessen: Einige Themen zu den Interessen, die die Brands bedienen, werden definiert.
  4. Bedürfnisse: Die Themen der Persona werden zur Strategie-Entwicklung berücksichtigt.
  5. Vorteile und Antworten: Anhand der Themenfelder Ideen/Vorteile werden Lösungen im Content Marketing entwickelt, mit denen die Bedürfnisse der Persona gestillt werden können.
  6. Publikationen: Die gesammelten Fragen und Antworten sollten zusammengefasst und passende Titel für neue Inhalte entwickelt werden.

Um von der Customer Buyer Persona zur abschließenden Strategie zu gelangen, kann mit der Content Marketing Canvas im Anschluss der nächste Schritt eingeleitet werden. Lesen Sie mehr dazu im nächsten Beitrag!

Content Marketing Strategien Whitepaper Download

Tags: Content Marketing

Über Prof. Dr. Claudia Hilker

Prof. Dr. Claudia Hilker

Prof. Dr. Claudia Hilker lehrt Marketing an der Fresenius Hochschule. Als Unternehmensberaterin, Beirat und Aufsichtsrat begleitet sie Unternehmen im digitalen Wandel. Ihr qualifiziertes Team sorgt für die fachgerechte Umsetzung der Maßnahmen. Als Bestseller-Autorin schreibt sie Marketing-Fachbücher. Als Speaker spricht sie auf internationalen Events über die digitale Business Transformation.

ProvenExpert

Hilker Consulting has 4.5 of 5 stars | 78 Bewertungen auf ProvenExpert.com

Eigene Bücher

Übersetzung

Letzte Beiträge

Facebook

Twitter