Logo - Hilker Consulting

Hilker Consulting - Die Unternehmensberatung zum Digitalen Marketing | +49 211 6000-614 | +49 177 6057-849 | info@hilker-consulting.de

10 November 2014

Kriterien für eine wirkungsvolle Online-PR



Im vorigen Teil unserer Reihe "Online-PR" habe ich die Besonderheiten und Vorteile für Public Relations im Web aufgezeigt. Im 3. Teil werfen wir einen Blick darauf, was Sie bei der Online-PR beachten sollten, um erfolgreiche Ergebnisse zu erzielen.

Wirkungsvolle Online-PR

Es gilt fünf Kriterien zu erfüllen, um in diesem Bereich erfolgreich zu seinOnline-PR:

  1. Suchmaschinenoptimierung: Die richtige Positionierung in den Suchmaschinen sorgt für eine dauerhafte und nachhaltige Reichweite. Um Ihre PR-Mitteilung möglichst weit oben zu platzieren, brauchen Sie die richtigen Keywords. Diese sollten themenrelevant ausgewählt werden und auf den qualifizierten Content der Mitteilung hinweisen. Suchmaschinen suchen das Internet permanent nach aktuellen Einträgen ab. Gut geschriebene Texte sind ein beliebtes Ziel, weil die Durchleuchtung nach Keywords viel einfacher funktioniert.
  2. Eine auffällige Betreffzeile: Die Betreffzeile ist für den Journalisten die Schlagzeile für den Zeitungsleser. Sie entscheidet, ob Ihre Mitteilung geöffnet wird oder gelöscht. Deshalb sollten Sie ihre Betreffzeile so wählen, dass sie den Journalist direkt anspricht und aus der Fülle an PR-Meldungen hervorsticht.
  3. Zitate einfügen: Zitate drücken persönliche Meinungen aus und geben Ihrer Mitteilung somit mehr Würze und Glaubwürdigkeit. Ein bis drei aussagekräftige Zitate mit richtiger Formatierung und Länge sind aus diesem Grund ein wichtiger Bestandteil von Pressemitteilungen.
  4. Mehrwert statt Werbung: Online-PR hat nichts mit klassischer Werbung zu tun. Reine Werbemitteilungen werden auf den Presseportalen auch nicht veröffentlicht. Achten Sie auf den Mehrwert für den Leser. Er möchte Neuigkeiten und Wissen aus Ihrer Pressemitteilung erhalten.
  5. Nachhaltige PR-Arbeit: Eine breite Streuung Ihrer PR-Mitteilung ist wünschenswert, wird aber nur dann effizient sein, wenn die Streuung nicht wahllos erfolgt. Ihre Öffentlichkeitsarbeit muss mit dem jeweils ausgewählten Medium kompatibel sein. Zudem ist es mit einer Meldung nicht getan. Bleiben Sie hartnäckig und fordern sie in regelmäßigen Abständen Feedback der Journalisten. Wie kam Ihre PR-Arbeit an? Neben den Pressemeldungen müssen also auch Anrufe getätigt und E-Mails geschrieben werden.

    Integrieren Sie diese Aspekte in Ihre alltägliche Pressearbeit und Ihre PR-Mitteilung bleibt im Gedächtnis der Journalisten und Leser hängen. Im vierten Teil der Serie zeige ich Ihnen, wie eine PR-Mitteilung 2.0 aussehen sollte.

Download Whitepaper: Online-PR mit Social Media

Weitere Beiträge aus dieser Reihe 

  1. Die Mechanismen der Public Relations
  2. Besonderheiten der Online-PR
  3. Kriterien für gute Online-PR
  4. Wie ist die Pressemitteilung 2.0 aufgebaut?
  5. Ziele und Nutzen der Online-PR
  6. Der Newsroom in der Online-PR
  7. Online-PR über Social Media
  8. PR-Tipps für den Social Media Manager

Tags: Public Relations, online

Über Dr. Claudia Hilker

Dr. Claudia Hilker

Dr. Claudia Hilker ist Unternehmensberaterin zur Digitalisierung. Als Inhaberin von „Hilker Consulting“ entwickelt mit ihrem Team Digital Strategien, um den Geschäftserfolg ihrer Kunden zu steigern. Auch die Umsetzung und Begleitung im Change Prozess als Beirat, Coach und Speaker zählt dazu. Dr. Hilker gibt Workshops, Seminare und hält Vorträge und Vorlesungen. Sie hat als Bestseller-Autorin neun Fachbücher geschrieben und ihre nebenberufliche Promotion über Social Media erfolgreich abgeschlossen. Mehr: www.hilker-consulting.de

ProvenExpert

Hilker Consulting has 4.5 of 5 stars | 78 Bewertungen auf ProvenExpert.com

Eigene Bücher

Übersetzung

Facebook

Twitter