23 May 2016

Adobe Summit 2016: Digitales Marketing und Customer Experience



Einblicke in die Adobe Summit 2016: Über die Lösungen von Adobe zum digitalen Marketing habe ich schon öfter im Blog berichtet, z.B. über die Adobe Studie "Content-Marketing" und über den Adobe Digital Marketing Tag. Anfang Mai 2016 hat mich Adobe als Bloggerin nach London eingeladen. Zwei erlebnisreiche Tage habe ich dort verbracht. Die Highlights möchte ich mit Ihnen hier teilen.

Adobe Konferenz für digitales Marketing

Mehr als 5.000 Teilnehmern hat der jährliche Branchengipfel umfassende Einblicke in die Zukunft des Marketings und der Business-Transformation gegeben. Im Fokus stehen dabei wertvolle Experten-Insights sowie die neuesten Marketingtools und Innovationen, die Unternehmen auf ihrem Weg ins „Experience Business“ unterstützen. Dazu zählen u. a. die aktuellen Ergebnisse des internationalen „Adobe Digital Index (ADI) EMEA Best of the Best 2015 Report“ sowie neue Data Science-Funktionen und zahlreiche neue Möglichkeiten für datenbasierte Werbung in der Adobe Marketing Cloud.

Schwerpunkt-Thema: Customer Experience

Die Customer Experience war ein Schwerpunkt der Adobe Sumit 2016: Die Kunden-Erlebnisse stehen im Fokus des Geschäftserfolgs. Die Adobe Vision vom „Experience Business“ im digitalen Marketing fokussiert folgende Aspekte: Erweiterte Data Science-Funktionen für eine optimale Customer Experience. Zudem geht es um Innovationen im Data-based Advertising, um Relevanz beim Kunden zu schaffen.

Vielfältiges Konferenz-Programm: Adobe Summit 2016

Der Adobe Summit 2016 präsentierte ein hochkarätiges Konferenzprogramm mit mehr als 100 Sessions, Labs und Workshops in 10 Tracks. Es gab 30 Best-Practices aus führenden Unternehmen des globalen Digital Marketing und über 100 Top-Speakern aus aller Welt. Dazu zählte, z.B. der Schauspieler Colin Farrell, der international bekannte Koch Heston Blumenthal und die Fernsehmoderatorin und BAFTA-Preisträgerin Davina McCall. Sie sprechen darüber, wie Erlebnisse zu ihrem geschäftlichen Erfolg beitragen und wie sie ihre persönlichen Marken in der digitalen Welt von heute entwickeln.

Außerdem waren führenden Köpfe und Vordenker der internationalen Digital-Wirtschaft dabei, wie z. B. Simon Chatfield, Leiter für e-Business und CRM in Heathrow, sowie Giles Richardson, Head of Analytics bei der Royal Bank of Scotland. Neben ihnen werden Vertreter großer Marken wie Vodafone, Spotify, O2, Sky, Aston Martin Lagonda und Unilever vor Ort darüber berichten, wie sie die Weichen für ihren Schritt ins kommende Marketing-Zeitalter gestellt haben: das Zeitalter des „Experience Business“.

Aufbruch ins digitale Customer Experience Management

Die klassische Rolle von Marketing hat sich überholt: Vorbei sind die Zeiten, in denen allein das Produkt die Kampagne bestimmte. Im Fokus steht das digitale Erlebnis. Die App wird zunehmend zur Ad, Marketing und Produkterfahrung sind heute eins. Für den Kunden ist es am Ende immer die Marke, mit der er in Verbindung steht und die er erleben will. Egal, über welchen Touchpoint und welches Produkt er an das Unternehmen herantritt. Darauf müssen sich die Marken einstellen, wenn sie zukünftig erfolgreich sein wollen, müssen sie Experience Business nutzen. Es gilt heute mehr denn je, auf jeder Stufe der Kundenbeziehung ein personalisiertes und überzeugendes Kundenerlebnis crossmedial zu bieten.

Das Experience Business ist die dritte Welle von Enterprise-Software nach der Transformation des Backoffice und des Frontoffice durch Enterprise-Technologien. Sie bietet einen komplett neuen Ansatz für die Kreation, Auslieferung und Vermarktung von Produkten. „Jede Marke sollte darauf versessen sein, den Kunden in jeder Phase der Beziehung ein relevantes, konsistentes und persönliches Erlebnis zu bieten“, so Brad Rencher, Adobe Executive Vice President und General Manager Digital Marketing. Adobe will sich im Experience Business darauf konzentrieren, den Kunden die Umsetzung herausragender Erlebnisse zu ermöglichen, mit denen sie die Kommunikation mit der gewünschten Zielgruppe revolutionieren können.

 

Tags: Content-Marketing, Blog, Digital

Über Prof. Dr. Claudia Hilker

Prof. Dr. Claudia Hilker

Prof. Dr. Claudia Hilker ist Unternehmensberaterin für Digital Marketing Kommunikation und berät Unternehmen in der Strategie-Entwicklung mit Full-Service. Qualifizierte Mitarbeiter sorgen für die fachgerechte Umsetzung der Maßnahmen. Claudia Hilker gibt Management-Workshops, schult Führungskräfte in Digital Leadership und ist Keynote-Speaker. Sie schreibt als Bestseller-Autorin Marketing-Fachbücher und bloggt über Marketing-Kommunikation, Social-Media-Marketing. Sie hat ihre nebenberufliche Dissertation über Social Media geschrieben und lehrt als Professorin Marketing an der AMD Akademie. Lassen Sie uns vernetzen: Twitter, Google+, Facebook, Xing, LinkedIn, Newsletter.

ProvenExpert

Hilker Consulting has 4.5 of 5 stars | 78 Bewertungen auf ProvenExpert.com

Eigene Bücher

Übersetzung

Letzte Beiträge

Facebook

Twitter